Hans-Keis-Str. 61
82049 Pullach i. Isartal
Tel: (089) 749 753 - 0
Fax: (089) 749 753 - 299
sekretariat@opg-pullach.de
Hans-Keis-Str. 61 | 82049 Pullach i. Isartal | Tel (089) 749 753 - 0 | Fax (089) 749 753 - 299 | sekretariat@opg-pullach.de

Wirtschaft und Recht

Mitglieder der Fachschaft:

Markus Bauer
Elisabeth Greif (Fachbetreuerin)
Sabrina Mittermüller
Michael Starz

Bewerbertraining der 9. Jahrgangsstufe

Im Rahmen des Methodencurriculums besuchte Anfang Februar Herr Benjamin Motz von der Barmer GEK die 9. Klassen des Gymnasiums Pullach und gab den Schülern die Gelegenheit, ein Vorstellungsgespräch mit einem Experten zu üben.

Über die richtige Kleidung und Vorbereitung bis zum richtigen Händedruck wurde ein angemessenes Auftreten besprochen und in mehreren kleinen und oft sehr amüsanten Rollenspielen geprobt.

adidas, Beiersdorf und BMW im Schülertest

Bilanzen, Gewinn-und-Verlust-Rechnungen und Dividenden - wie liest man einen Geschäftsbericht und was verbirgt sich hinter den Zahlen? Diese Fragen standen für die Schülerinnen und Schüler in den letzten Wochen auf dem Stundenplan. Im Rahmen des Schulprojekts business@school der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group (BCG), welches im Rahmen eines P-Seminars im Fach Wirtschaft durchgeführt wird, lernen sie in diesem Schuljahr Schritt für Schritt wirtschaftliche Zusammenhänge kennen. Ihre erste Aufgabe war die Analyse eines selbst gewählten Großunternehmens: In drei Teams haben die Jugendlichen adidas, Beiersdorf und BMW unter die Lupe genommen.

Business @ school geht in die erste Runde

Auch im neuen Schuljahr nimmt das Gymnasium Pullach im Rahmen eines P-Seminars im Fach Wirtschaft am business @school Projekt der Boston Consulting Group (BCG) teil.

Bereits seit 2005 bieten wir das Projekt b@s in Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group an.
In drei Phasen können die Schüler intensive Erfahrungen mit realen Wirtschafts-abläufen in Unternehmungen machen:

  • 1.Phase: „Wirtschaft in Groß“, Schülerteams untersuchen ein großes (börsennotiertes) Unternehmen.
  • 2.Phase: „Wirtschaft in Klein“, Schülerteams analysieren ein Unternehmen vor Ort
  • 3.Phase: Schülerteams erarbeiten einen eigenen Geschäftsplan.

Im Rahmen des Wirtschaft und Recht Unterrichts und in Zusammenarbeit mit dem Jugendsozialdienst des Gymnasium Pullachs besuchte Herr Krug vom Kreisjugendamt München an vier Tagen alle unsere neunten Klassen und stellte sich als Experte den Fragen der SchülerInnen rund ums Jugendschutzgesetz.

Jugendliche auf der Anklagebank

Diebstahl, Einbruch, Hehlerei – und drei Jugendliche auf der Anklagebank, die sich im Jugendgericht München dafür verantworten müssen.

Einen Einblick in ein Verfahren gegen jugendliche Straftäter erhielt die Klasse 10C, die im Rahmen des Wirtschaft und Recht Unterrichts in Begleitung der Wirtschaftslehrkräfte Verena Kühnlein und Julia Pangerl das Jugendgericht München besuchen durfte.

Go to top