Hans-Keis-Str. 61
82049 Pullach i. Isartal
Tel: (089) 749 753 - 0
Fax: (089) 749 753 - 299
sekretariat@opg-pullach.de
Hans-Keis-Str. 61 | 82049 Pullach i. Isartal | Tel (089) 749 753 - 0 | Fax (089) 749 753 - 299 | sekretariat@opg-pullach.de

Wirtschaft und Recht

 

Mitglieder der Fachschaft:

Frau Greif

Frau Hundertmark

Herr Starz

Herr Strohmeier

Frau Zeindl

In einem Schuljahr zum Jungunternehmer

Seit Beginn des Schuljahres stellen sich 10 Schülerinnen und Schüler in drei Teams im P-Seminar „business@school“ der Herausforderung einer eigenen Unternehmensgründung. Die Schülerinnen und Schüler lernen Wirtschaft dabei praxisnah in mehreren Phasen kennen: zunächst durch die Analyse eines Groß- und eines Kleinunternehmens, dann durch die Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee inklusive Businessplan.

Eine Geschäftsidee gegen rostige Fahrradketten

Als aufstrebende Jungunternehmer haben sich Oberstufenschüler des Gymnasiums Pullach in ihrem Projektseminar in Kooperation mit der Boston Consulting Group präsentiert. Im Rahmen ihres P-Seminars business@school galt es für drei Schülerteams eigene Geschäftsideen zu entwickeln und diese vor einer kompetenten Jury zu präsentieren.

Zehn Monate lang beschäftigten sich die teilnehmenden Jugendlichen zuvor intensiv mit wirtschaftlichen Daten und analysierten lokale mittelständische Unternehmen sowie Großunternehmen, bevor sie selbst ihre eigenen Geschäftsideen entwickelten. Unterstützung erhielten sie dabei von ihrem Projektleiter Herrn Starz sowie externen Betreuern aus namhaften Wirtschaftsunternehmen.

Was steckt in mir? Wo will ich beruflich einmal hin? Welche Ausbildung und welcher Job könnte der richtige für mich sein? Mit diesen Fragen setzen sich unsere 10. Klassen heuer einen Tag zu Beginn des Schuljahrs intensiv auseinander.

Im Potentialentfaltungstrainingsprogramm der ROCK YOUR LIFE! Akademie, die in Kooperation mit der Agentur für Arbeit München, der BMW Stiftung Herbert Quandt und der Karl Schlecht Stiftung ein Berufsorientierungsseminar anbietet, konnten die Schülerinnen und Schüler diesen Fragen intensiv nachspüren. Sie erforschten unter der professionellen Anleitung ihrer Coaches ihre Visionen, Werte, Talente, Stärken und Ziele.
Die Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit ist ein weiterer Baustein im Prozess der Berufsorientierung unserer Schüler, der in den P-Seminaren der Oberstufe weiter intensiviert wird. Das Coaching soll und kann ggf. dazu beitragen, dass unsere Schüler das anstehende Betriebspraktikum in der 2. Hälfte des Schuljahres noch zielgerichteter auszusuchen.

Elisabeth Greif

In der 10. Klasse führt das Gymnasium Pullach seit Jahren ein 14-tägiges Berufspraktikum durch, in dem Schüler und Schülerinnen über den schulischen "Tellerrand" schauen können und in verschiedensten Betrieben selbst erste Erfahrungen mit dem Berufs- und Arbeitsleben machen können.

Das erwartet die Schülerinnen und Schüler im Fach Wirtschaft und Recht:

Pullacher Schüler als erfolgreiche Jungunternehmer
Die Idee: esb - electronic school book - "Bildung kommt von Bildschirm"

Als vielversprechende Geschäftsleute haben sich Schüler des Gymnasiums Pullach präsentiert: Mit ihrer Geschäftsidee "esb - electronic school book" konnten sie die Wirtschaftsjury beim Schulentscheid des Wettbewerbs business@school der Boston Consulting Group (BCG) am 11.5.2012 in Pullach überzeugen.

Go to top