Hans-Keis-Str. 61
82049 Pullach i. Isartal
(089) 749 753 - 0
sekretariat@opg-pullach.de
Hans-Keis-Str. 61 | 82049 Pullach i. Isartal | (089) 749 753 - 0 | sekretariat@opg-pullach.de

Der Alptraum!

Hier geht's zum Blog der Reise

Nach einem Schuljahr voller Vorbereitungen und Vorfreude steht die Alpenüberquerung des P-Seminars der Q11 mit dem Mountainbike unmittelbar bevor. So werden 14 Schüler mit den Lehrern Herrn Trautner und Frau Stadler ab 13. 07. 12 bis 21. 07. 12 unterwegs sein.

Die Schüler begannen das P-Seminar Alpenüberquerung mit einer Berufsorientierungsphase, in der Wolfgang Weißmüller vom BSV und Matthias Rückerl von der Firma Völkl interessante Einblicke in ihren Berufsalltag und Tipps zur sinnvollen Gestaltung des Studiums gaben. Danach folgten theoretische Informationen zu einer effektiven Trainingsgestaltung als Vorbereitung auf eine Alpenüberquerung und zur Organisation einer derartigen Veranstaltung. Seit dem Frühjahr wurde dann individuell nach Trainingsplan trainiert, die Fahrtechnik verbessert und ein Kurs zu Reparaturmaßnahmen absolviert. Großer Dank gilt hier Christian Morgenroth vom Fahrradgeschäft A Line in Rosenheim, der sich als kompetenter Partner bei allen Fragen zur Fahrtechnik und Bikereparatur erwies. Eine erste Belastungsprobe waren dann, nicht wie zuerst gedacht, die Höhenmeter der Tagestour am Tegernsee, sondern wolkenbruchartige Regenfälle, die das Seminar sogar zu einer Verkürzung der Tour zwang.

Alpenüberquerung
Alpenüberquerung

Als letzte Trainingsetappe fährt das Seminar mit den Lehrern an dem Wochenende vom 30. Juni bis 01. Juli die Karwendelrunde, eine klassische Mountainbiketour mit dem Charakter einer Alpenüberquerungsetappe, mit einer Übernachtung im Karwendelhaus.

Knapp zwei Wochen später geht es dann endlich los! Gestartet wird am Tegernsee. Die Tour geht über die alte Brenner Grenzkammstraße, über den Jaufenpass ins Ultental, übers Rabbijoch in die Brenta und von dort aus an den Gardasee.

Das P-Seminar Alpenüberquerung wird dann in der Nachbereitungsphase eine Filmpräsentation erarbeiten, die im Rahmen des Weihnachtsbazars 2012 allen Interessierten vorgestellt wird. Bleibt uns nur noch, allen Teilnehmern „Hals- und Beinbruch“ zu wünschen!

(P-Seminar Alpenüberquerung)

Go to top