Hans-Keis-Str. 61
82049 Pullach i. Isartal
(089) 749 753 - 0
sekretariat@opg-pullach.de
Hans-Keis-Str. 61 | 82049 Pullach i. Isartal | (089) 749 753 - 0 | sekretariat@opg-pullach.de

Informatik

Unterrichtende Lehrkräfte:

Hr. Heimbeck
Hr. Steiner
Hr. Ruderer
Hr. Fellermayr (Fachbetreuer)
Hr. Marx
Hr. Eska

Sagt die Oma über den Enkel: „Mein Stefan sitzt den ganzen Tag vor dem Computer – der wird später einmal Informatiker!“ – Weit gefehlt! Genauso wenig ist es Gegenstand eines Schulfachs Informatik, das Zehn-Finger-Tastschreiben zu erlernen…

Mit der Einführung des achtjährigen Gymnasiums (G8) wurde der Fächerkanon des bayerischen Gymnasiums um ein Fach ergänzt, welches im schulischen Bereich vorher eine schmerzliche Lücke ließ: Informatik.

Nach wie vor besteht in ganz Bayern noch ein großer Bedarf an ausgebildeten Lehrkräften für den Informatikunterricht.

Im Schuljahr 2013/14 freut sich das Otfried-Preußler-Gymnasium Pullach, zwei Q11-Kurse, einen Q12-Kurs sowie ein P-Seminar Informatik (Zielsetzung: Zeitgemäße Noten- und Absenzenverwaltung an bayerischen Gymnasien) anbieten zu können.

In der Unterstufe wird Informatik (unabhängig von der später erfolgenden Zweigwahl) mit einer Wochenstunde im Rahmen des Vorrückungsfachs „Natur und Technik“ (NuT) unterrichtet.

Der didaktische Aufbau des Informatikunterrichts in Bayern hat sich einer durchgängig objektorientierten Sichtweise verschrieben. Die in der Unterstufe gewonnenen Grundvorstellungen von Klassen, Objekten, Methoden und Attributen werden in den späteren Jahren konsequent weiterentwickelt, abstrahiert und vertieft.

Im Rahmen einer kleinen Bildergalerie stellen wir Ihnen unsere beiden Computerräume 042 und 219, unseren Laptopwagen „HORST“, sowie die vier Activeboards vor, welche wir seit dem Frühjahr 2013 unser Eigen nennen dürfen und gewinnbringend vor allem im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht einsetzen.

Alljährlich werden bundesweit Wettbewerbe im Bereich der Informatik ausgeschrieben. Am bekanntesten dürften sicherlich der Informatik-Biber sowie der Bundeswettbewerb Informatik sein.

Das Otfried-Preußler-Gymnasium Pullach beabsichtigt, im Schuljahr 2013/14 erstmalig am Informatik-Biber teilzunehmen und hofft, damit besonders die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe anzusprechen. Der Bundeswettbewerb Informatik (BWInf) richtet sich eher an Schüler höherer Jahrgangsstufen. Näheres zu den Teilnahmemodalitäten erfahren Sie jederzeit bei Herrn Fellermayr.

Diverse freie Software-Angebote und Eigenentwicklungen für den Unterricht sind für uns wertvolle Begleiter. Guter und sinnvoller Informatikunterricht sperrt sich von Anfang an dagegen, Schüler von ganz bestimmten kommerziellen Produkten abhängig zu machen.

Beispiele: Textverarbeitung und Präsentationen in der 6. Klasse lassen sich in ebenbürtiger Qualität auch mit kostenfreier Software erstellen. Gleiches gilt für die Beschäftigung mit Tabellenkalkulationssystemen in der 9. Jahrgangsstufe (NTG), aber auch für das Erlernen einer objektorientierten Programmiersprache wie Java in Jahrgangsstufe 10. Die vielfältige Entwicklungsumgebung Eclipse unterliegt ebenfalls einer Freien-Software-Lizenz.

Go to top