Hans-Keis-Str. 61
82049 Pullach i. Isartal
Tel: (089) 749 753 - 0
Fax: (089) 749 753 - 299
sekretariat@opg-pullach.de
Hans-Keis-Str. 61 | 82049 Pullach i. Isartal | Tel (089) 749 753 - 0 | Fax (089) 749 753 - 299 | sekretariat@opg-pullach.de

Das Ziel des Erlernens einer modernen Fremdsprache liegt zweifelsohne darin, diese sowohl mündlich als auch schriftlich dahingehend zu beherrschen, dass man zum einen den Ansprüchen der Berufswelt gerecht wird, zum anderen sich aber auch in ganz gewöhnlichen Alltagssituationen im Ausland zurechtfindet.
Obwohl die Förderung der mündlichen Sprechfertigkeit schon immer eine wichtige Rolle im Fremdsprachenunterricht einnahm, so legen doch der neue Lehrplan wie auch die neuen Lehrbücher ein weitaus größeres Gewicht auf die Mündlichkeit. Dies sieht man daran, dass seit diesem Schuljahr in mindestens einer Jahrgangsstufe eine schriftliche Schulaufgabe durch eine mündliche Prüfung ersetzt werden muss. In dieser wird von den Schülern das freie, spontane Sprechen gefordert. Des Weiteren können sich die Schüler der so genannten Delf-Prüfung unterziehen und somit ein international anerkanntes Sprachdiplom erwerben. Auch hierbei ist eine mündliche Prüfung Bestandteil des Sprachzertifikats.
Um den Schülern zusätzlich zum regulären Französischunterricht Gelegenheit zu geben, ihre Sprechfertigkeit sowie die mündliche Ausdrucksfähigkeit zu verbessern, bietet das Gymnasium Pullach in diesem Schuljahr Schülern ab dem 2. Lernjahr die Möglichkeit, ihre im Unterricht erworbenen Kenntnisse aktiv (unabhängig vom Lehrer, unabhängig vom derzeit besprochenen Unterrichtsstoff und ohne Notendruck) anzuwenden.
Ziel ist es, die Schüler anhand von authentischem Material zum spontanen Reden zu bewegen. Wer es einmal gewohnt ist, spontan in der Fremdsprache zu reden, dem wird es auch leichter fallen, wenn es darauf ankommt.
Zum Einsatz kommen unter anderem Cartoons, Bildergeschichten, Chansons, kurze Filmsequenzen, etc. Des Weiteren werden in Rollenspielen, Diskussionen Alltagssituationen spielerisch eingeübt.
Summa summarum bietet dieser Wahlkurs eine zusätzliche Möglichkeit, seine Kenntnisse anzuwenden und somit zu festigen, um nicht sprachlos zu sein, wenn es darauf ankommt.

Peter Stellwag

Go to top