Hans-Keis-Str. 61
82049 Pullach i. Isartal
(089) 749 753 - 0
sekretariat@opg-pullach.de
Hans-Keis-Str. 61 | 82049 Pullach i. Isartal | (089) 749 753 - 0 | sekretariat@opg-pullach.de

Französisch

Mitglieder der Fachschaft:

Frau Aufleger
Frau Dr. Dodell
Frau Kokos
Frau Maier
Frau Miller
Frau Sitz
Frau Dr. Schmitz-Burgmer
Herr Stellwag (Fachbetreuung)

Das Gymnasium Pullach ist sehr erfreut, sich für die nächsten zwei Jahre Comenius-Schule nennen zu dürfen. Comenius ist ein Programm der Europäischen Union, das die Zusammenarbeit und den kulturellen Austausch zwischen Schulen in Europa fördert und durch Subventionen unterstützt wird.

Wozu Fremdsprachen?

In einem immer enger zusammenwachsenden Europa sowie im Zuge der Globalisierung der Wirtschaft treffen Menschen im Arbeitsleben immer häufiger auf Menschen, die unterschiedliche Muttersprachen sprechen. Aus diesem Grunde benötigen immer mehr Unternehmen Mitarbeiter mit guten Fremdsprachenkenntnissen. Vor allem Führungskräfte müssen sich im Umfeld fremder Kulturen sicher bewegen können. Der Schlüssel hierzu ist eine fundierte Kenntnis der Sprachen der Geschäftspartner. Wenn man die Stellenanzeigen in Zeitungen durchsieht, erkennt man sofort, dass es häufig nicht mehr ausreicht, sich auf seine Englischkenntnisse zu verlassen. Nicht selten werden (gute / fundierte) Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache vorausgesetzt. Eine Fremdsprache sicher zu beherrschen bedeutet Mitsprache – Sprachlosigkeit hingegen bedeutet Nicht-Teilnahme am Gespräch.

Bericht von Frau Kokos und Herrn Stellwag

Nachdem einige Jahre lang kein Schüleraustausch mit unserer französischen Partnergemeinde Pauillac, am Mündungstrichter der Gironde ca. 50 km von Bordeaux gelegen, durchgeführt werden konnte, ist es uns in diesem Schuljahr gelungen, wieder einen "echten, offiziellen" Austausch mit dem Lycée Odilon Redon durchzuführen. "Echt und offiziell" deshalb, weil wir schon im letzten Jahr einen Austausch geplant hatten, der aber leider daran scheiterte, dass sich auf französischer Seite nicht genügend interessierte Schüler fanden. Dies lag vor allem daran, dass im Südwesten Frankreichs die Zahl der Schüler, die deutsch lernen, eher gering ist. Um den Austausch jedoch wiederzubeleben, sind wir im April letzten Jahres mit einer Gruppe von Schülern unseres Gymnasiums nach Bordeaux gefahren, haben dort in einer Jugendherberbe übernachtet, von dort aus mit unserer Partnerschule vor Ort Kontakt aufgenommen und gemeinsame Aktivitäten durchgeführt. Es stand u. a. ein gemeinsamer Ausflug mit den französischen Schülern auf dem Programm. Zudem ist es gelungen, dass unsere Schüler das Wochenende in einer französischen Familie verbrachten. Dank dieses "inoffiziellen" Besuchs in Pauillac ohne Gegenbesuch der Franzosen in Deutschland, ist es gelungen, das Interesse bei unseren Nachbarn für unser Land, unsere Stadt und unsere Sprache zu wecken, so dass sich in diesem Schuljahr insgesamt 19 französische Schülerinnen und Schüler für den Austausch angemeldet haben. Der Austausch konnte also wie vorgesehen stattfinden.

Grundsätzlich wird der Französischunterricht weitgehend vom ersten Lernjahr an in der Fremdsprache geführt, so dass die Schüler sich von Anfang an an die französische Sprache und deren Intonation und Aussprache gewöhnen. Dabei kommt auch gezielt authentisches Sprachmaterial wie Hörtexte, französische Chansons, Filmsequenzen, etc. zum Einsatz.

Übersicht

Seit dem Schuljahr 2007/2008 führt unser Gymnasium in den modernen Fremdsprachen die nach der GSO in einer Jahrgangsstufe verpflichtende „Mündliche Schulaufgabe“ durch. Die Fachschaft Französisch hat folgende Jahrgangsstufen für den Ersatz einer schriftlichen durch eine mündliche Schulaufgabe gewählt:

Das Ziel des Erlernens einer modernen Fremdsprache liegt zweifelsohne darin, diese sowohl mündlich als auch schriftlich dahingehend zu beherrschen, dass man zum einen den Ansprüchen der Berufswelt gerecht wird, zum anderen sich aber auch in ganz gewöhnlichen Alltagssituationen im Ausland zurechtfindet.

Ab dem Schuljahr 2007/2008 können die Schülerinnen und Schüler, die Französisch als zweite oder dritte Fremdsprache gewählt haben, an unserem Gymnasium freiwillig eine französische Sprachprüfung ablegen und dabei ein international anerkanntes Sprachdiplom erwerben.
Hier gibt es das Anmeldeformular dazu.

Go to top