Hans-Keis-Str. 61
82049 Pullach i. Isartal
(089) 749 753 - 0
sekretariat@opg-pullach.de
Hans-Keis-Str. 61 | 82049 Pullach i. Isartal | (089) 749 753 - 0 | sekretariat@opg-pullach.de

Das Certificate in Advanced English (CAE)

In der Bundesrepublik Deutschland empfehlen viele Ministerien mittlerweile, dass Schülerinnen und Schüler eine Cambridge ESOL Prüfung als Zusatzqualifikation ablegen sollen. In Bayern können Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe an der Prüfung zum Certificate in Advanced English (CAE) teilnehmen, welches der Stufe C1 des Europäischen Referenzrahmens (GER) entspricht. Das CAE dient vielen Hochschulen Großbritanniens und im englischsprachigen Raum als sprachliche Eingangsvoraussetzung für ein Studium in englischer Sprache. Im Gegensatz zu dem IELTS (International English Language Testing System) verfällt das CAE nicht nach einem Jahr, sondern kann auch im Erwachsenenalter als Fremdsprachennachweis verwendet werden. Die Wichtigkeit von Fremdsprachennachweisen, insbesondere der englischen Sprache, die auch in vielen Firmen am Standort Deutschland bereits Geschäftssprache ist, kann nur nochmals betont werden. Für viele Unternehmen reichen die im Abiturzeugnis bescheinigten Englischkenntnisse daher schon längst nicht mehr aus.

Das CAE besteht aus fünf Prüfungsteilen:

  • Reading (Teil 1) 75 Minuten
    Im Teil 'Leseverständnis' wird die Fertigkeit überprüft, literarische und Sachtexte aus Büchern, Zeitungen und Magazinen zu lesen und zu verstehen. Es wird erwartet, dass der Prüfling sowohl die wesentliche Aussage als auch Einzelheiten eines Textes versteht und in der Lage ist, diesen zu interpretieren und die Intention des Autors zu benennen.
  • Writing (Teil 2) 90 Minuten
    Im Teil 'Schriftlicher Ausdruck' muss der Prüfling zwei Texte allgemeinen Inhalts verfassen. Dabei handelt es sich um sachbezogene Briefe, Artikel, Berichte, Aufsätze oder kritische Stellungnahmen zu unterschiedlichsten Themenbereichen.
  • Use of English (Teil 3) 60 Minuten
    In diesem Prüfungsteil wird erwartet, dass der Prüfling seine Beherrschung der Sprachstrukturen und des Wortschatzes nachweist. Die Aufgaben umfassen Lückentexte, Fehlerkorrektur, Wortbildung und Registerumformung.
  • Listening (Teil 4) ca. 40 Minuten
    Im Teil 'Hörverständnis' wird die Fähigkeit geprüft, gesprochenes Englisch inhaltlich genau und differenziert zu verstehen sowie die Intention des Sprechers benennen zu können. Die Hörtexte umfassen unterschiedliche Textarten wie Interviews, Diskussionen, Vorträge und Gespräche.
  • Speaking (Teil 5) ca. 15 Minuten
    Die mündliche Prüfung überprüft die Ausdrucksfähigkeit in unterschiedlichen Situationen. Dieser Prüfungsteil besteht aus vier Teilen:
    • 1. Interview
    • 2. Vortrag (ca. 1 Minute)
    • 3. gemeinsame Aufgabe für beide Kandidaten
    • 4. Diskussion

Zur Prüfungsvorbereitung bietet das Gymnasium Pullach einen Vorbereitungskurs an, in dem alle Prüfungsteile besprochen und intensiv ein geübt werden. Die Prüfungen selbst finden ab dem Schuljahr 2010 immer an zwei Samstagen im November statt. Es empfiehlt sich daher den CAE-Vorbereitungskurs bereits in der 11. Jahrgangsstufe zu wählen und in der 12. Klasse an der Prüfung teilzunehmen. Die Erfolgschancen, den Test gut zu bestehen sind hoch. So haben im Schuljahr 2008 436 Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Gymnasien Bayerns am CAE teilgenommen und 85% der Teilnehmer den Text bestanden, 45% davon sogar mit „sehr gut“ und „gut“. Nach einer Veröffentlichung der Universität Cambridge liegen die geprüften Schülerinnen und Schüler Bayerns im internationalen Vergleich (d.h. vor allem im Vergleich zu studierenden und erwachsenen Prüfungsabsolventen) fast gleich auf. Dieses Ergebnis kann Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Pullach nur Mut machen, das CAE im Hinblick auf ihren späteren Werdegang bereits während ihrer Schulzeit zu absolvieren.


Go to top