Hans-Keis-Str. 61
82049 Pullach i. Isartal
Tel: (089) 749 753 - 0
Fax: (089) 749 753 - 299
sekretariat@opg-pullach.de
Hans-Keis-Str. 61 | 82049 Pullach i. Isartal | Tel (089) 749 753 - 0 | Fax (089) 749 753 - 299 | sekretariat@opg-pullach.de

Wirtschaft und Recht

 

Mitglieder der Fachschaft:

Frau Greif

Frau Hundertmark

Herr Starz

Die 9. Jahrgangsstufe hat in diesem Schuljahr zum ersten Mal einen Einblick in die Berufsorientierung erhalten. Im neue „Modul zur beruflichen Orientierung“ haben die Schülerinnen und Schüler sich mit ihrer eigenen Zukunft auseinandergesetzt, dabei ihre Stärken analysiert und Berufsfelder kennengelernt.

Am Otfried-Preußler-Gymnasium Pullach blieben am 02. Juni die Klassenzimmer der 8. Jahrgangsstufe für den guten Zweck leer.
In Pullach und Umgebung tauschten die Schülerinnen und Schüler am Sozialen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und spendeten ihren Lohn für Gleichaltrige in der Ukraine sowie in Südosteuropa und Jordanien.

Am 26.11.2021 war es endlich soweit und das P-Seminar „Bike UpCycyling“ brachte seine aufbereiteten Räder unter den Hammer.

Knapp ein Jahr schraubten die zwölf Schülerinnen und Schüler des P-Seminars in Zusammenarbeit mit ihrem Sponsor, den Wiener Bike Parts, an vermeintlichen Schrotträdern um sie wieder straßentauglich zu machen. Am Samstag, den 26.11.2021, war es dann soweit und dem rauen November-Wetter sowie Corona-Maßnahmen zum Trotz, gab es einiges Interesse an unseren aufbereiteten Rädern.

Tänzelnde Roboterarme, die im Sekundentakt Schweißpunkte setzen und Funken versprühen, das donnernde Geräusch der gigantischen Stahlpressen sowie riesige Produktionshallen voller halbfertiger Automobile.

Diese vielfältigen Eindrücke durfte die Klasse 9D am 03.06. während des Wirtschaft und Rechtsunterrichts von Herrn Starz bei einer Werksführung im Münchner BMW-Werk „live“ miterleben und sich auf diese Weise die einzelnen Produktionsschritte bei der Fertigung der BMW 3er-Reihe (Limousine und Touring) und 4er-Reihe (Coupé und dessen M-Version) anschauen.

„Business at School“ - Phase II

Am Freitag den 9. Februar war es wieder soweit: Die Teams des Wirtschafts und Recht P-Seminars „business@school“ - unter der Leitung von Herrn Starz - präsentierten ihre Ergebnisse vor einer fachkundigen Jury, welche diesmal aus dem Schulleiter Herrn Fischbach, der Vorsitzenden des Elternbeirats und Fördervereins Frau Metzger sowie den Coaches von der Boston Consulting Group Larissa Prinz und Michael Ruske bestand. 

In einem Schuljahr zum Jungunternehmer

Seit Beginn des Schuljahres stellen sich 10 Schülerinnen und Schüler in drei Teams im P-Seminar „business@school“ der Herausforderung einer eigenen Unternehmensgründung. Die Schülerinnen und Schüler lernen Wirtschaft dabei praxisnah in mehreren Phasen kennen: zunächst durch die Analyse eines Groß- und eines Kleinunternehmens, dann durch die Entwicklung einer eigenen Geschäftsidee inklusive Businessplan.

Go to top