Unser Volleyballteam hat unter der Leitung von Herrn Hoiß im Finale des Landesentscheides für „Jugend trainiert für Olympia“ gegen die Mannschaft des Ernst-Mach-Gymnasiums Haar in einer hart umkämpften Partie 1:3 verloren. Das Team um Kapitän Clemens Rein gewann den ersten Satz noch souverän mit 25:19, unterlag danach allerdings nach zwischenzeitlichem 9-Punkte-Rückstand (nur) mit 23:25. Auch im nächsten Satz zeigte das Team Moral. Nach einem 18:24-Rückstand kämpfte es sich zurück, verlor aber noch mit 26:28. Im letzten Satz gaben die Jungs eine 23:22-Führung noch aus der Hand und verloren knapp mit 23:25. Trotz der Niederlage verdient die Leistung der neu gebildeten Mannschaft, welche sich vor allem durch ihren absoluten Einsatzwillen auszeichnet, besondere Anerkennung.